Institut für Praktische Theologie

Team

Prof. Dr. Stefan Huber

Professor für Empirische Religionsforschung und Theorie der interreligiösen Kommunikation

Telefon
+41 31 631 48 63
Telefon2
+41 31 631 80 61
E-Mail
stefan.huber@theol.unibe.ch
Postadresse
Universität Bern
Institut für Praktische Theologie
Länggassstrasse 51
CH-3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung
  • Universität Bochum (2008): Habilitation in Religionswissenschaft
  • Universität Fribourg (2002): Dr. phil. in Religionspsychologie (summa cum laude)
  • Universität Fribourg (1996): Lic. phil. mit Schwerpunkt in Angewandter Psychologie (summa cum laude)
  • Universität Fribourg (1987): Lic. theol. mit Schwerpunkt in Systematischer Theologie (summa cum laude)
   
seit Frühjahr 2012   Ausserordentlicher Professor für Empirische Religionsforschung und Theorie der interreligiösen Kommunikation an der Theologischen Fakultät der Universität Bern  
2008-2012   Privatdozent am „Centre for Religious Studies“ (CERES) an der Ruhr Universität Bochum  
2005-2008   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am „Kompetenzzentrum Orient-Okzident Mainz“ (KOOM) an der Universität Mainz  
2005/2006 (Wintersemester) Gastprofessor am „Seminar für Allgemeine Religionswissenschaft“ an der Universität Münster
2002-2005 Leitung des selbst beantragten Forschungsprojekts “To measure religiosity. Development of measurement instruments within the framework of a multidimensional model of religiosity” und Co-Leitung des Verbundprojekts “Psychology of Religion: Development of Instruments and Empirical Research” an der Universität Trier  
1996-2001 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl „Angewandte Psychologie” am Departement für Psychologie der Universität Fribourg  
1987-1993 Wissenschaftlicher Assistent an den Lehrstühlen für NT, Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Theologischen Fakultät der Universität Fribourg  
  • Sozialwissenschaftliche Modellierung von Religion, Religiosität und Spiritualität
  • Autonome Strukturen und Dynamiken des religiösen Erlebens und Verhaltens
  • Religiöse und nicht-religiöse Bedingungen und Effekte von Hochreligiosität
  • Interreligiöse Kommunikation
  • Huber, Stefan & Huber, Odilo (2012). The Centrality of Religiosity Scale (CRS). In Religions, 3 (3), 710-724, http://www.mdpi.com/2077-1444/3/3/710
  • Huber, Stefan (2012). Die Semantik des empirischen Systems. Archimedischer Punkt und Achillesverse der sozialwissenschaftlichen Religionsforschung. In Matthias Petzoldt (Hrsg.). Theologie im Gespräch mit empirisch arbeitenden Wissenschaften (S. 13-34). Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.
  • Huber, Stefan (2011). Religiosität und Spiritualität im deutschsprachigen Raum. Ein Überblick. In Friedrich Balck, Hendrick Berth & Constantin Klein (Hrsg.), Gesundheit - Religion - Spiritualität. Konzepte, Befunde und Erklärungsansätze (S. 163-187). Weinheim: Juventa. (Reihe „Gesundheitsforschung“).
  • Huber, Stefan, Allemand, Mathias & Huber Odilo (2011). The Relation between Forgiveness by God and Human Forgivingness. The Centrality of the Religiosity Makes the Difference. Archive for the Psychology of Religion, 33(1), 115-134.
  • Huber, Stefan, & Klein, Constantin (2011). Spirituelle und religiöse Konstrukträume. Plurale Konstruktionsweisen religiöser und spiritueller Identitäten im Spiegel der deutschen Daten des Religionsmonitors 2008. In Arndt Büssing & Niko B. Kohls (Hrsg). Spiritualität jenseits des Glaubens. Transdisziplinäre wissenschaftliche Grundlagen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit (S. 53-66). Heidelberg: Springer.
  • Huber, Stefan & Huber, Odilo (2010). Psychology of Religion. In Allan Anderson, Michael Bergunder, André Droogers & Cornelis van der Laan (Eds.), Studying Global Pentecostalism: Methods and Theories (pp. 133-155). Berkeley, CA: University of California Press.
  • Huber, Stefan & Richard, Matthias (2010). The Inventory of Emotions towards God (EtG). Psychological Valences and Theological Issues. Review of Religious Research, 52 (1), 21-40.
  • Huber, Stefan (2009). Religion Monitor 2008: Structuring Principles, Operational Constructs, Interpretive Strategies. In Bertelsmann Stiftung (Ed.), What the World Believes: Analysis and Commentary on the Religion Monitor 2008 (pp. 17-51). Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.
  • Huber, Stefan (2009). On Opening the Black Box. Religious Determinants of the Political Relevance of Religiosity. In Bertelsmann Stiftung (Ed.), What the World Believes: Analysis and Commentary on the Religion Monitor 2008 (pp. 641-661). Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.
  • Huber, Stefan & Klein, Constantin (2009). Faith or morality? ‘Theological sediments’ depending on centrality, content, and social context of personal religious construct systems. In Leslie J. Francis, Mandy Robbins & Jeff Astley (Eds.), Empirical Theology in Text and Tables: Qualitative, Quantitative and Comparative Perspectives (pp. 249-268). Leiden: Brill Academic Publishers.
  • Huber, Stefan & Krech, Volkhard (2009). The Religious Field between Globalization and Regionalization – Comparative Perspectives.In Bertelsmann Stiftung (Ed.), What the World Believes: Analysis and Commentary on the Religion Monitor 2008 (pp. 53-93). Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.
  • Huber, Stefan (2008). Kerndimensionen, Zentralität und Inhalt. Ein interdisziplinäres Modell der Religiosität. Journal für Psychologie, 16 (3), Article 05. Retrieved December 10, 2008, from http://www.journal-fuer-psychologie.de/index.php/jfp/article/download/202/105
  • Huber, Stefan (2008): Der Religiositäts-Struktur-Test (R-S-T). Systematik und operationale Konstrukte. In Wilhelm Gräb & Lars Charbonnier (Hrsg.), Individualisierung - Spiritualität - Religion: Transformationsprozesse auf dem religiösen Feld in interdisziplinärer Perspektive (S. 137-171). Münster: Lit-Verlag.
  • Huber, Stefan (2007). Are religious beliefs relevant in daily life? In Heinz Streib (Ed.),Religion inside and outside traditional institutions (pp. 211-230). Leiden: Brill Academic Publishers.
  • Huber, Stefan (2007). Spirituelle Räume. Ein Beitrag zur Phänomenologie des religiösen Erlebens im Alter. In Ralph Kunz (Hg.), Religiöse Begleitung im Alter (S. 45-71). Zürich: TVZ.
  • Huber, Stefan (2007). Aufbau und strukturierende Prinzipien des Religionsmonitors. In Bertelsmann Stiftung (Hrsg.), Bertelsmann Religionsmonitor 2008 (S. 21-31). Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus. 
  • Huber, Stefan (2006). Gutachten zum geplanten Religionsmonitor der Bertelsmann-Stiftung. Manuskript.
  • Gennerich, Carsten & Huber, Stefan (2006). Value Priorities and Content of Religiosity – New Research Perspectives. Archiv für Religionspsychologie 28, 253-267.
  • Huber, Stefan (2004). Religiöse Entwicklung im Spiegel der Repertory-Grid-Technik. In Brigitta Rollet, Marion Herle & Ingrid Braunschmid (Hrsg.), Eingebettet ins Menschsein: Beispiel Religion. 3. Band: Aktuelle Studien zur religiösen Entwicklung (S. 77-93). Lengerich: Pabst.
  • Huber, Stefan (2004). Zentralität und Inhalt. Eine Synthese der Messmodelle von Allport und Glock In Christian Zwingmann & Helfried Moosbrugger (Hrsg.), Religiosität: Messverfahren und Studien zu Gesundheit und Lebensbewältigung. Neue Beiträge zur Religionspsychologie (S. 79-105). Münster: Waxmann.
  • Huber, Stefan (2003). Zentralität und Inhalt. Ein neues multidimensionales Messmodell der Religiosität. Opladen: Leske + Budrich.
  • Huber, Stefan, Reich, Karl Helmut & Schenker, Dominik (2003). Studying empirically religious development: Interview, Repertory Grid, and specific Questionnaire Techniques. Archiv for the Psychology of Religion, 24, 66-87.
  • Huber, Stefan (2002). Religiöse Selbstkonzepte im Spiegel der Repertory-Grid-Technik. Wege zum Menschen, 54(4), 220 - 230.
  • Huber, Stefan (2002). Individuelle Religiosität im Spiegel der Repertory-Grid-Technik. In Christian Henning & Erich Nestler (Hrsg.), Bekehrung. Zur Aktualität eines Jahrhundertthemas (S. 173 - 190). Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Huber, Stefan (2000). Nonmetrische Multidimensionale Skalierung (NMDS) als Messmodell für subjektive Sichtweisen der Religiosität. In Christian Henning & Erich Nestler (Hrsg.), Religionspsychologie heute (S. 361 – 377). Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Huber, Stefan (1996). Dimensionen der Religiosität. Skalen, Messmodelle und Ergebnisse einer empirisch orientierten Religionspsychologie. Bern: Verlag Hans Huber.