Institut für Praktische Theologie

Team
01.02.2012  Emeritierung 
seit 1985  Hauptamtlicher ausserordentlicher, seit 1990 ordentlicher Professor für Seelsorge und Pastoralpsychologie an der Theologischen Fakultät der Universität Bern  
1978-1985   Pfarrer der Ev.-ref. Kirchgemeinde Burgdorf  
1979 Promotion in Psychologie an der phil.-hist. Fakultät der Universität Bern bei Prof. M. von Cranach
Dissertation: Handlungsbegleitende Kognitionen, Bern 1980.
 
1975  Promotion in Theologie, Hauptfach Praktische Theologie
Dissertation: Sozialisation und Religion. Sozialwissenschaftliche Materialien zur religionspädagogischen Theoriebildung, Gütersloh 1976
 
1972-1975   Assistent für Praktische Theologie bei Prof. K. Wegenast, Ev.-Theol. Fakultät der Universität Bern  
1971-1979   Zweitstudium in Bern, Hauptfach Psychologie, Nebenfächer Psychopathologie und Ethik  
1966-1971 Theologiestudium in Bern, Montpellier (F), Oxford (GB)  
23.12.1946   *
  • Männer in der Seelsorge
  • Systemische Seelsorge
  • Religiös-existentielle Beratung
  • Pastoralpsychologie und Religionspsychologie
  • Empirische Forschung in der Praktischen Theologie

Publikationen (Auswahl)

Monographien

  • Systemische Seelsorge. Impulse der Familien- und Systemtherapie für die kirchliche Praxis, 5. Aufl., Stuttgart etc. 2013.
  • Abendrituale. Tradition und Innovation in jungen Familien, Stuttgart 2011.
  • Seelsorge. Lehrbuch Praktische Theologie Band 3, 2. Aufl., Gütersloh 2009.
  • Zus. mit Gina Schibler: Religiös-existentielle Beratung. Eine Einführung, Stuttgart etc. 2002.
  • Der religiöse Traum. Erfahrung und Deutung, Stuttgart etc. 1992.
  • Sozialisation und Religion. Sozialwissenschaftliche Materialien zur religionspädagogischen Theoriebildung, Gütersloh 1976.

Herausgeberschaft

  • Käppler, Christoph/ Morgenthaler, Christoph (Hrsg.): Werteorientierung, Religiosität, Identitätsbildung und die psychische Gesundheit Jugendlicher, Stuttgart 2012.
  • Noth, Isabelle/Morgenthaler, Christoph/Greider, Kathleen J.: Pastoralpsychologie und Religionspsychologie im Dialog/Pastoral Psychology and Psychology of Religion in Dialogue, Stuttgart 2011.
  • Morgenthaler, Christoph/Hauri, Roland (Hrsg.): Rituale im Familienleben, München, 2010.
  • Noth, Isabelle/Morgenthaler, Christoph (Hrsg.): Seelsorge und Psychoanalyse, Stuttgart etc. 2007.

Zeitschriftenaufsätze

  • Noth, Isabelle/Morgenthaler, Christoph: The Friendship between Sigmund Freud and Oskar Pfister as seen in the correspondence between the Jewish atheist founder of psychoanalysis and the Swiss pastor who pioneered pastoral psychology, in: PP 63/2014, 81-90.
  • Praktische Theologie, Ironie und Poesie, in: PTh 101/2012, 359-370.
  • Zus. mit Plüss, David/ Sterkens, Carl: Research in religion on the political agenda. A Swiss national research programme on religion and its implications, in: JET 24/2011, 135-156.
  • Zus. mit Winter-Pfändler, Urs: Who needs visitation in general hospitals? Evaluation of influencing factors to assess patients with psychosocial and religious needs, in: JPCC 65/2011.
  • Zus. mit Winter-Pfändler, Urs: Wie zufrieden sind Patientinnen und Patienten mit der Krankenhausseelsorge? Entwicklung eines Fragebogens und erste Resultate einer Untersuchung in der Deutschschweiz, in: WzM 62/2010, 570-584.
  • Zus. mit Winter-Pfändler, Urs: Rollen und Aufgaben der Krankenhausseelsorge in den Augen von Stationsleitungen – eine Untersuchung in der Deutschschweiz, in: WzM 62/2010, 585-597.
  • Trauminterpretation als Modell einer pastoralpsychologischen Hermeneutik, in: WzM 60/2008, 248-262.
  • Der religiöse Traum, in: WzM 60/2008, 233-247.
  • Abendrituale. Umrisse einer ethnografischen Liturgik, in: PTh 97/2008, 168-185.
  • Zus. mit Hauri, Roland: Tapes and tables. Mixed methods research on family religion, in: JET 20/2007, 77-99.
  • Zerbrochene Geschichten. Systemische Trauerseelsorge in narrativer Perspektive, in: Familiendynamik 31/2006, 280-293.
  • Wie wirklich ist der wirkliche Mensch der Dogmatik? Laute und leise Fragen an die Anthropologie Karl Barths aus der Seelsorgebewegung, in: ZDTh 19/2003, 130-143.
  • Begrenzte Zeit — erfüllte Zeit, in: WzM 54/2002, 161-176.
  • Von der Pastoralpsychologie zur empirischen Religionspsychologie?, in: WzM 54/2002, 287-300.

Aufsätze in Sammelbänden

  • Konversion – Zwang oder Befreiung? Religionspsychologische Sondierungen, in: Lienemann-Perrin, Christine/ Lienemann, Wolfgang (Hrsg.): Religiöse Grenzüberschreitungen. Studien zu Bekehrung, Konfessions- und Religionswechsel/Crossing religious borders. Studies on conversion and religious belonging, Wiesbaden 2012, 39-54.
  • Identität und Konversion im Lebenslauf: Vergleich und Fazit zu Teil I, in: Lienemann-Perrin, Christine/Lienemann, Wolfgang (Hrsg.): Religiöse Grenzüberschreitungen. Studien zu Bekehrung, Konfessions- und Religionswechsel/Crossing religious borders. Studies on conversion and religious belonging, Wiesbaden 2012, 193-209.
  • Familienrituale – Drang, Zwang und Einklang, in: Perrig-Chiello, Pasqualina / Dubach, Martina (Hrsg.): Brüchiger Generationenkitt?, Zürich 2012, 139-148.
  • Pfarrer sind Männer. Oder: Vom Ende der „patriarchalen Dividende“ im Pfarramt, in: Sommer, Regina/Koll, Julia (Hrsg.): Schwellenkunde. Einsichten und Aussichten für den Pfarrberuf im 21. Jahrhundert. Ulrike Wagner-Rau zum 60. Geburtstag, Stuttgart etc. 2012, 83-93.
  • Morgenthaler, Christoph/ Noth, Isabelle: Eine kulturell sensible Religionspsychologie und klinische Beratungspsychologie – Wunsch oder Wirklichkeit, in: Noth, Isabelle/Morgenthaler, Christoph/Greider, Kathleen J.: Pastoralpsychologie und Religionspsychologie im Dialog/Pastoral Psychology and Psychology of Religion in Dialogue, Stuttgart 2011, 136-154.
  • Kirche und Gesellschaft, in: Kramer, Anja/Ruddat, Günter/Schirrmacher, Freimut (Hrsg.): Ambivalenzen der Seelsorge. Neukirchen-Vluyn 2009, 145-158.
  • Zehnder, Sabine/Morgenthaler, Christoph/Käppler, Christoph: Religious socialisation in the family. A multi-dimensional and multi-level approach, in: Francis, Leslie/Robbins, Mandy/Astley, Jeff (Eds.): Empirical theology in texts and tables. Qualitative,quantitative and comparative perspectives, Leiden/Boston 2009, 291-320.
  • Rituale. Theoretische Zugänge, in: Eulenberger, Klaus/Friedrichs, Lutz/Wagner-Rau, Ulrike (Hrsg.): Gott ins Spiel bringen. Handbuch zum Neuen Evangelischen Pastorale, Gütersloh 2007, 174-184.
  • Zur Funktion der Psychoanalyse in der gegenwärtigen Pastoralpsychologie. Acht Thesen mit Erläuterungen, in: Noth, Isabelle/Morgenthaler, Christoph (Hrsg.): Seelsorge und Psychoanalyse, Stuttgart etc. 2007, 59-67.
  • Von wem habe ich meinen Glauben? Religiöse Sozialisation und Rituale, in: Stapferhaus Lenzburg, (Hrsg.): Glaubenssache. Ein Buch für Gläubige und Ungläubige, Band zu Ausstellung im Stapferhaus Lenzburg, Baden 2006, 30-35.
  • Der Blick des Andern. Die Ethik des Helfens im Christentum, in: Weiß, Helmut/Federschmidt, Karl H./Temme, Klaus: Ethik und Praxis des Helfens in verschiedenen Religionen, Neukirchen-Vluyn 2005, 35-51.
  • „...habe ich das halt für mich alleine gebetet“ (Mirjam 6-jährig). Zur Ko-Konstruktion von Gebeten in Abendritualen, in: Biesinger, Albert/Kerner, Hans-Jürgen, Klosinski, Gunther/Schweitzer, Friedrich (Hrsg.): Brauchen Kinder Religion? Neue Erkenntnisse – Praktische Perspektiven, Weinheim/Basel 2005, 108-121.
  • Normative implications of designing empirical research. Family research and reflective theological normativity, in: van der Ven, Johannes A./Scherer-Rath, Michael (Eds.): Normativity and empirical research in theology, Leiden/Boston 2004, 179-198.
  • Auf dem Surfbrett über den Atlantik. Oder: Praktische Theologie als Handwerk und Abenteuer, in: Lämmlin, Georg/Scholpp, Stefan (Hrsg.): Praktische Theologie der Gegenwart in Selbstdarstellungen, Tübingen/Basel 2001, 183-198.
  • Jenseits von Gott Vater Sohn und Co.? Unmöglichkeiten und Möglichkeiten einer männlichen Gottesrede, in: Kössler, Hubert/Bettinger, Armin (Hrsg.): Vatergefühle. Männer zwischen Rührung, Rückzug und Glück, Stuttgart 2000, 137-150.